08.11.2020 / Geierhaupt 2417
Von der Bergerhube ( Sigi hat Gott sei Dank geschlossen, wir haben uns den Schnaps selber mit genommen) gingen wir wie bei der Skitour zum Schaunitztörl, besser gesagt zum Schaunitzsee.
Über das Krügltörl und Schrimpfkogel 2207 gings weiter zum Geierhaupt 2417.

Wetter und Fernsicht waren ein Wahnsinn, ebenso die Mikesch Bua´m. Wenn der Mikesch Pauli so weiter macht wird er nu schlimmer als sein Vater.

Pauli & Harri, Hans

09.09-12.09.2020 / Sölktal

Ein paar schöne Herbstwandertage im Sölktal

-Wunderschön über die Kaltenbachseen aufs Deneck 2433m
-Vom Sölkpass auf die Hornfeldspitze 2277m
-Über die Schönwetterhütte – mit exzellentem Lammbratl – bis unters Gumpeneck
-Zum Schwarzensee und in den Talschluss mit der Putzentalalm


Michi, Mani & Miriam

19.09.-20.09.2020 / Gr. Buchstein (2224m)

Anreise nach Gstatterboden (Weng im Gesäuse) und ausgehend vom Nationalpark Pavillion stiegen wir in ca. 2h bis zum Buchsteinhaus (1546m), wo wir nächtigten. Am nächsten Morgen ging es über den Südwandklettersteig (A+B) empor zum Gr. Buchstein, wo wir uns bei herrlichem Wetter eine gediegene Jause gönnten und den traumhaften Panoramablick genossen. Für den Abstieg wählten wir den „gerölligen Normalweg“ der uns wieder zu den Autos zurückführte!

Erich, Kami, Hasimax, Mampfi, Erwin, Schoitl & Stoakse

18.09.2020 / Aufstieg von St. Nikolai im Sölktal über den Hohensee zur Tuchmoarscharte (direkt) und weiter zum Gjoadeck 2525. Abstieg zum Schimpelsee.
Wunderbarer Biwakplatz.

19.09.2020
Vom Biwak gingen wir zum Süßleiteck 2507 und danach gings auf ein Schnitz ins Tal bevor wir uns einen weiterer schönen Platz für die 2. Nacht suchten. Nachdem wir alles vorbereitet hatten wurden wir allerdings von ca. 20 Kühen umrundet die unseren Schlafplatz auch für perfekt hielten. Also mussten wir uns noch einmal um eine neue Schlafstätte umsehen. „Zirben“ Gott sei Dank fanden wir einen und konnten nach dem Zirben auch gut schlafen.

20.09.2020
Von der Erzherzog Johann Hütte gings auf den Hochstubofen 2385. Harry wurde ja das ganze Wochenende noch nicht gefordert, uns so ging er während ich NUR Abstieg über die Rettlkirchspitze 2475, zur Haseneckscharte weiter zum Krautwatsch 2360 und zum Schafdach 2314.

Fast zeitgleich waren wir beim Auto.

Ein wunderbares Wochenende im Söltal.
Harry und Hans

03.09.2020 / Ringkogel 1668
vom Hochkar, Jause auf der Schwarzalm.
Paul & Hans, Thomas F.

23.08.2020 – 25.08.2020 / Pühringerhütte1638

Harri, Anna, Paul & Laura, Christine, Thomas & Michi, Simone, Hans & Jonas, Max, Margarete & Maxi, Susi & Ingrid
Sonntag: Wir gingen von Schachen am Grundlsee entlang der Lahngangseen zur Phüringerhütte 1638.

Gemütlicher Hüttenabend.
Montag: Max und Margarete gingen über den Wildgösl wieder zurück. Das Wetter war nicht besonders. Da alle im Spielfieber waren gingen Hari & ich über die wasserzerfressene Kalkplatten auf den Hochkogel 2094.

Als das Wetter besser wurde machten wir uns alle auf zum Rotgschirr. Leider begann es nach einer ½ Stunde zu regnen und so gings wieder zurück zur Hütte.
Am späten Nachmittag nützten wir noch einmal ein Wetterfenster und gingen auf den Elm 2129.

Spiele Abend.

Dienstag: Die Mädels, außer Anna, gingen am „Normalweg“ ins Tal.

Wir gingen über den Salzofen 2072

den längeren aber wunderschönen Weg zurück.
Ein sehr lustiges Wochenende.

26.08.2020 /
Gratulation an Birgit & Alex zur Geburt des Tobias Josef.

19.08.2020 / Klettern auf der Burgsteinmauer
Herrliche Abendstimmung. Wir verbrachten die Nacht am Gipfel.
Zeiti, David, Hans

16.08.2020 / „Beisteinmauer“ via Hetschi- und Karin Klettersteig
Maria & Andi

06.08.2020 / Chivetta
Hari & Hans

28.07.2020 / Gr. Buchstein 224m
über Südwandklettersteig.
Hans

28.07.2020 / Alex am Dom

25.07.2020 / Watzmann Überschreitung
Zeiti & Meindl mit Gefährten

23. 07.2020 / Gamskögelgrat, Hahnenkamm Überschreitung, Kl. Buchstein

Alle guten Dinge sind 3.
Harry

19.07.2020 / Tote Gebiergs Runde
Rotgschirr 2261, Phüringer Hütte, Elm 2128, Wildgößl 2062
Es war alles dabei, eine kurze Radtour, 3 Stunden Regen, gemütliche Hütte, Sonnenschein und einige Gipfel
Harry & Meindl

16.07.2020 / Klettern im Sarcatal
Alex
12.07.2020/ Gamsstein, Hochkogel 1774m
Von Hollenstein, (Sandgraben) auf den Gamsstein.
Die 3 Hofa Buam, Hans, Paul & Jonas

5.07.2020 / Miriams erster 2000er , Leobner 2044m

6.07.2020 / als Nachschlag aufs Sparafeld 2247m

Michi, Mani und Miriam

05.07.2020 / Lugauer 2217
Lugauer Überschreitung. Von Radmer an der Stube auf den Lugauer. Abstieg über Lugauer Plan und G´spitzen Stein nach Radmer an der Hasl. Mit dem Rad zurück zum Auto und dann zum Schnitz.
Zeiti & Hans
28.06.2020 / Eisenerzer Reichenstein 2165
Vom Präbichl über den Theklasteig zum Reichenstein auf Kaffee und Kuchen. Weiter gings über Reichenhals und Krumpenhals zum Krumpensee. Erneuter Aufstieg zum Rottörl und nun bei Regen zum Präbichlerhof auf a Schnitz.
Super Runde. Landschaftlich wunderbar.
Anna, M.Pauli, Harry, Hans & Paul

13.06.2020 / Sölktalrunde
Mittereck 2469, Gjoadeck, Bauleiteck 2424, Breitmodl 2380, Deneck 2433
Harri
13.06.2020: Gemütlicher Start in die Klettersteig Saison – Bergmandlklettersteig am Hochkar
Andi, Maria & Maja

12.06.2020/ Grete-Klinger-Steig
Schöner Grad Klettersteig über den Vordernberger Zinken 1971
Abstieg über Krumpensee.Landschaftlich sehr lohnend.
Hans

07.06.2020 / Glocknerhochalpenstraße mit dem Radl
Zug: Gmunden – Mallnitz – Übernachtung
Mallnitz – Franz Josefs Höhe – Übernachtung
Franz Josefs Höhe – Edelweißspitze
Edelweisspitze – Zell am See – Baden im Zeller See – Heimreise mit dem Zug

Super wars, Silvia & Florian

04.06.2020 / Kletterhalle VS
Es ist wieder soweit. Wir können nach der Corona Pause wieder an die VS – Kletterwand.
Harry, Zeiti und die Jugend Klettergruppe Anna, Lea, Paul & Jonas, Thomas & Michi und w. Max haben das gleich genutzt. Natürlich mit den nötigen ABSTAND.
24.05.2020 / Teufelsrast – Klettern im Waldviertel
Super Fels, auch brauchbare Routen für die Kinder (und für mich)
Fam Mikesch & die Hofas
20.05.2020/ Klettern an der Kampermauer
Route: Zahme Stute VII – 8SL
David & Ramsi
17.5.2020/
Durch den Dunkelsteiner Wald und über den abschließenden Miniklettersteig auf den „Hohen Stein“ (723m) in der Wachau.
Maria, Andi & Maja, Natalia, Kurt, Alberto, Mateo, Elena und Eva

17.05.2020 / Am Pilgerweg nach Maria Taferl
Die zwei Wanderführer haben sich wieder von der besten Seite gezeigt. Mit der längsten Wanderung von Waldhausen nach Maria Taferl werden sie wohl auch in Jahren noch für Gesprächstoff sorgen.
Irmi & Hati, Simone & Hans

14.05.2020 – 40 Jahre Harrrrrri

und Erste offizielle  „Yosemite Hammer“ Verleihung.
Anläßig des 40.igsten Geburtstag von Harrri M. gab es , Corona bedingt, im kleinen Kreis die erste „Yosemite Hammer“ Verleihung. Buxi hat sich als Songwriter, und Sänger die Basis für ein 2. Standbein geschaffen.
„DJ Terror“ und die „Unplagges Gang“. (Hofer S, Meindl, Buxi)
Die Nummer „Harri“ ist ein wahrer Ohrwurm.

Lieber Harri alles GUTE zum Geburtstag.
Text:
Yosemite Hammer Verleihung

10.5.2020: Steinerner Jäger (Reichraming)
Johanna, Klaus, Andi, Maria & Maja

10.05.2020 / Gr. Maiereck
sollte es werden. Leider hat uns eine 1/2 Stunde vor dem Gipfel der Regen zur umkehr gezwungen.
Paul & Jonas, Simone & Hans

07.05.2020 /23:32 Uhr 3920Gramm 56cm – Oscar
Wir GRATULIEREN Tanja & Georg zur Geburt des Oscar´s.
Schön das ihr jetzt in Waldhausen seit.

Klettern am Predigtstuhl
Die Jugend

der jung Gebliebene

beide klettern als hätten sie nie etwas anderes gemacht…….

24.04.2020 / Burgspitz und Almkogel
Paul und Hans.

20.04.2020 / Buschhandelwand 743 in der Wachau
Schnupsi & Hans

April 2020 /

März 2020 / Wandern in Waldhausen


Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah

11.03.2020 / Leider mussten wir unsere Tourenwoche abbrechen. Corona……….
Haben uns danach 2 Wochen in Selbstquarantäne begeben.

10.03.2020 / Monte Castello 2770
Sehr windiger Aufstieg zu „Biwak des Friedens“. Herrliche Abfahrt.

09.03.2020 / 14:47 Uhr 3020 Gramm 49cm
Noch kann Jakob noch nicht klettern, geht es aber nach den Talent seiner Eltern wird er wohl ein ebenso begnadeter Kletterer werden.
Wir GRATULIEREN SARAH & David

09.03.2020 / Col Beccei de Sora – 2.794 m (Pareispitze)
Sehr schönes Tourengelände

08.03.2020 / Aufstieg von Pederü zur Fanes Hütte 2060
Nachdem Südtirol noch nicht zum Krisengebiet gehört, und auch nach einer Anfrage beim BMI es KEINE Reisewarnung gab, haben wir unsere Tourentage beim Traum Wetter starten können:

Super Hütte, endlich jede Menge Schnee, Nette Leute, kein Handyempfang. Perfektes Tourengelände. Einfach Traumhaft.

27.02. – 1.03.2020/ Skitourenwochenede im Triebnertal

16 lustige Woidkraxler haben sich wieder einmal zusammengefunden um die Berge(rhube) im Triebnertal unsicher zu machen.

Bereits am Donnerstag ging es bei besten Bedingungen auf den Lahngangkogel.

Am Freitag bei starkem Schneefall fast bis zum Braunedlkogel und zum Triebenfeldkogel.

Samstag stand das Krugtörl, Mödringer Törl und der Kl. Grießstein am Programm.


Sonntags Richtung Lattenberg, bzw. Schaunitztörl und Kettentörl.
Natürlich machte der eine oder andere noch eine Sondertour.

Rundum ein gelungenes Tourenwochenende.
Danke an
Ingrid, Irmi & Hati, Louberger, W. Thomas, Winkler M., Zeiti, Meindl, Buxy, Bernhard, Peda, Hans, Harri, Gmeiner M., Schön, Florian Hader auch bekannt als Förster Florl, und natürlich Hannes als Guide.

21.02.2020 /Warscheneck
Sehr stürmisch, 150hm unter dem Gipfelkreuz wegen Böen abgebrochen…

aber zum „drüberstrahn“ am Abend noch eine Genusstour auf den Schwarzkogel
Meindl & Zeit

15.02.2020 / Gscheideggkogel (1788m)
Früher Start bei herrlichem Wetter von der Kapelle in Radmer über das sanfte Gelände der Schafbödenalm folgend auf den Gipfel. Vom Gscheideggkogel dann direkte Abfahrt im Puiva zurück nach Radmer!

Franz Lehner, Lou, Stoakse

09.02.2020 / Vollmondwanderung in St. Nikola

14 Wanderfreudige folgten der Einladung und erkundeten im Mondenschein das Hinterland von St. Nikola (Struden/Achleiten).
Nach dem 2stündigen Rundgang gab es dann noch eine kleine Stärkung im Hause Rosenthaler.
Danke an alle, die mitmarschiert sind!
Johanna & Klaus Rosenthaler

DANKE an die Rosenthalers für die schöne Tour und die verköstigung.

09.02.2020 / Gr. Maiereck 1764
Mikesch Paulis erste Skitour.

(Er hat den selber Schritt wie der Papa)

PAULI & Harry, M. Thomas, Zeiti, Hans

26-27.01.2020 / Skitourentage im Gseis
1. TAG – Sonntagskogel (1856M): vom Skilift Johnsbach ausgehend über die Finsterbergeralm (1045m) und einige Steilstück im Wald folgend auf den Gipfel. Die Abfahrt konnten wir bei den guten Bedingungen in das steile Sonntagskar genießen. Apres-Skitouren Party und Übernachtung beim Kölblwirt!

2. TAG – Stadelfeldschneid (2092): von der Ebner Klamm beginnend entlang der Forststraße und bei ca. 1200m einer Variante durch den Wald folgend, welche direkt zur Forststraße unterhalb der Kölbl Galtviehalm führte. Über das Südkar folgend bis zum Sattel zw. Stadelfeldschneid und Gsuchmauer (ca. 2040m) beendeten wir die Tour, da der letzte Gipfelanstieg mit den Skiern an diesem Tag nicht zu bewältigen gewesen wäre.

Stefan, Thoni, Gerhard, Max, Christian, Georg & Stoakse

21.01.2020 / schon wieder der Pleschberg
Diesesmal war ich in Begleitung der Schnupsi und der Ingrid. Lustig wars, und PULVRIG.

19.01.2020 /  Leider zu wenig Schnee am Grünberg für die Schi, dann eben mitn Radl! Da Granitbeisser is heuer übrigens am 29. August…

Florian H

16.01.2020 / Plesch 1720m
auch dieser Berg steht in den Karten als Pleschkogel. Doch die „Haller“ sagen Plesch. Die müssen es wissen.
Überraschend normale Bediengungen. Schöner Aussichtsberg.

Hans

06.01.2020 / Gscheideggkogel (1788m)
Geplant war der Augstieg über den Pleschkogel, jedoch haben sich die
„klebefreien“ Felle im steilen Waldstück nicht durchsetzen können und so mussten wir umkehren und über den „direkten“ Weg auf den Gscheideggkogel aufsteigen! Dieser erfolgt übrigens nicht mehr, wie in den meisten Tourenführern noch beschrieben, über die Pleschalm, sondern viel weiter südlich im Bereich der Loferalmhütte!

Trotz allem ein Traumtag mit viel Sonnenschein und Pulverschnee!

10.01.2020 / Vollmondwanderung

Bei wunderschöner Nachtstimmung, begleitet vom hell leuchtendem Mond, wanderten wir rund um den Ettenberg. Hati und Irmi, die diese Tour zusammengestellt haben , luden uns abschließend zu einem Umtrunk ein. Wir waren eine große Gruppe von 20 Personen. Ganz besonders hervorzuheben gilt es, dass Hausleitner Kathi „hochschwanger“ flott mitmarschierte und am Tag drauf ihr kleine „Ronja“ zur Welt brachte. Man könnte sagen, es war die Wanderung auf alle Fälle ein großer Erfolg!

Wir gratulieren dem jungen Elternpaar und wünschen Ihnen alles Gute mit „Ronja“ Hadertocher.

6.01.2020 / Skitour von der Planneralm über den Karlspitz zum Schreinl (2154 m) und über die Jochspitze zurück

Gute Bedingungen, in den Mulden und Gräben super Schnee, am Grat wie zu sehen eher abgeblasen
Florian H.

05.01.2020 / Schwarzkogel (Eigentlich ist es die Tannschwärze) 1533

David, Zeiti, Hans

02.01.2020 / Hinkareck
Wetterbedingt vom 4.1. vorverlegte Tour von Radmer aufs Hinkareck. Gute Tourenbedingungen im Gesäuse, Wetter heute sowieso.

dav

Aschauer Franz u. Pius

01.01.2020 / Neujahrs Skitour zur Blutigen Alm, 2100 m

Manuela und Mario

01.01.2020 / Sonntagskogel und Blaseneck
Sonne, blauer Himmel und bester powder.

Blaseneck 20200101
Markus und Alex